Autor Thema: Linux Mint gehackt – ISO-Dateien überprüfen – Mögliche Backdoors  (Gelesen 1266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ext4

  • Gast
Für alle, die Linux Mint am 20. Februar 2016 heruntergeladen haben:

Linux Mint gehackt und Backdoors eingerichtet!

Siehe hierzu auch die Berichte HIER und DORT.

Grüße
ext4


Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
siehe auch HIER

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT

ext4

  • Gast
Auweia!  :-[

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Auf Albert ist halt Verlass.  ;)

Grüße
ext4

ext4

  • Gast
LinuxMint hat ganz schön zu kämpfen:

https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?f=60&t=217506

Hoffe mal, dass hier im Forum alles sicher ist.  :)

Grüße
ext4

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Sicher ist? Denke sicher kann man kein Forum machen. Es gibt immer gewisse Schlupflöcher die sich eigentlich vermieden ließen.