Autor Thema: Die Kommandozeile: Terminal-Tuning Linux-Tricks für mehr Komfort.  (Gelesen 1138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Die Bash-Kommandozeile ist extrem anpassungsfähig. So lassen sich Aussehen, Infos, Bedienung und Funktionen perfekt maßschneidern.
 
Unter Linux kommen Sie ohne Kommandozeile noch weniger aus als unter Windows oder Mac-OS. Daher lohnt es sich auf alle Fälle, gewisse Defizite der Standardkonfiguration zu beseitigen und sich die Bash- Shell individuell einzurichten.
Dann geht alles, was Sie dort brauchen, einfacher, schneller – und schicker. Dieser Artikel befasst sich mit Grundlagen- Tuning, nicht mit Shell-Scripting, landet dabei aber schnell bei komplexeren Anpassungen.

Weiterlesen
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline Dackel

  • Beiträge: 58
  • PCLOS Forum!!
Re: Die Kommandozeile: Terminal-Tuning Linux-Tricks für mehr Komfort.
« Antwort #1 am: 23.Februar.2016, 21:18:42 »
PS1='\n\[\033[47;30m\]\d, \A \ [\033[41;37m\] \u on \H \ [\033[47;30m\] MB free=$freemem \[\033[41;37m\] $CPU \ [\033[40;37m\] [$timediff] \ [\033[42;30m\] \w \[\033[0m\]\n'

funzt bei mir grad nich so...

hab bei mir tmux installed, ohne wirklich zu wissen was es bringt