Autor Thema: Shell Command Injection – Wie fremder Text in das Terminal gelangt  (Gelesen 1867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

martinh

  • Gast
Zitat
Man möchte sicher nicht, dass ein Fremder einen Befehl in das Terminal eingibt. Und doch kann es genau dazu kommen, wenn Skripte auf dem System Sicherheitslücken aufweisen, die es einem Angreifer erlauben, beliebigen Schadcode auszuführen. Eine dieser Sicherheitslücken ist die sogenannte »Shell Command Injection« oder auch »Shell Injection«, über die in diesem Artikel informiert werden soll.

http://www.pro-linux.de/artikel/2/1798/shell-command-injection-wie-fremder-text-in-das-terminal-gelangt.html