Autor Thema: Die Desktop-Umgebung KDE.  (Gelesen 1347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • BeitrĂ€ge: 980
  • Geschlecht: MĂ€nnlich
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Die Desktop-Umgebung KDE.
« am: 28.September.2015, 16:10:04 »
KDE ist neben GNOME eine der beiden großen Desktop-Umgebungen unter Linux und anderen unixoiden Systemen und basiert auf dem Qt-Toolkit. Das K-Desktop-Environment kann im nĂ€chsten Jahr bereits auf sein 20-jĂ€hriges Bestehen zurĂŒckblicken.

Unter Windows und Mac OS gibt der Hersteller die Desktop-Umgebung vor, unter Linux, BSD und Ă€hnlichen Systemen hat der Anwender die freie Wahl unter einer Vielzahl an Umgebungen wie etwa Cinnamon, Enlightenment, KDE, LXDE/LxQt, MATE, Unity oder Xfce. Dazu kommen dann noch hunderte Fenstermanager, die nur einen Teil der FunktionalitĂ€t einer Desktop-Umgebung bieten, aber sich trotzdem einer Fangemeinde erfreuen. Erstes Auswahlkriterium sollte, noch vor dem optischen Eindruck, die Eignung fĂŒr die gegebene Hardware sein.

Weiterlesen
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.