Autor Thema: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader  (Gelesen 3689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline svx-biker

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 20
  • PCLinuxOS Mate
Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« am: 29.Dezember.2014, 13:14:59 »
Ich habe schon verschiedenste Distributionen installiert und fast jede kommt bei der Installation des Bootloaders mit anderen Linux und Windows zurecht.

PCLOS scheint aber mit anderen Distros nicht so ohne weitere Nacharbeiten zurecht zu kommen. Auf einem Laptop mit verschiedenen Test-Distros muss ich immer den Bootloader von einer anderen Distro aus aktualisieren, damit ich alle Distros beim Systemstart sehe.

Das Problem dabei ist etwa das Update auf einen neuen Kernel. Wenn ich nicht den PCLOS Bootloader installiert habe, geht der Kernel-Update nicht oder nur unvollständig.

Vielleicht hat hier jemand einen Tipp.
« Letzte Änderung: 04.Januar.2015, 22:53:30 von Joe »

Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #1 am: 29.Dezember.2014, 15:51:32 »
Welche booloader werden denn von den anderen Distries benutz?
PCLOS benutzt grub; viele andere benutzen grub2.
« Letzte Änderung: 04.Januar.2015, 22:52:40 von Joe »

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #2 am: 29.Dezember.2014, 15:54:13 »
Bald benutzt auch PCLOS Grub2  ;)
« Letzte Änderung: 04.Januar.2015, 22:50:21 von Joe »

Offline svx-biker

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 20
  • PCLinuxOS Mate
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #3 am: 29.Dezember.2014, 16:50:55 »
Ich meine ich hatte immer GRUB verwendet (grub-install und update-grub). Es ist ausser auf dem Test-Laptop auch nicht wirklich ein Problem. Es wundert mich nur, dass bei vielen anderen Distros die Aufnahme von weiteren Partitionen so ohne Probleme funktioniert.

Allerdings würde ich deshalb auch nicht wechseln wollen. So einfach wie bei PCLOS gehen bei anderen Distros die Updates nicht - schon gar nicht beim Kernel.

Mein Hauptsystem mit einer Windows 7 Partition ist da problemlos. Nur mit anderen Linux Versionen scheint es etwas aufwendiger zu sein. Nun besteht aber Hoffnung mit GRUB2.
« Letzte Änderung: 04.Januar.2015, 22:01:40 von Joe »

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #4 am: 07.März.2015, 09:39:02 »
Hallo,

ich habe 3 Linux Distributionen auf 3 verschiedenen Festplatten. Da ich wusste das *ebian als erstes gebootet wird und danach die anderen Festplatten gebootet werden. Habe ich bei *ebian den Bootmanager im MBR installiert. Bei der Installation fand der Installer meine beiden PCLinuxOS Distributionen noch auf der anderen Festplatten.

Wenn du aber jetzt alles auf einer Festplatte hast musst du gucken /dev/sda1 oder /dev/sda2 (musst den MBR in der Partition installieren die als erstes auf der Festplatte ist). Wenn du jetzt als erstes Swap hast dann ist logischer Weise das /dev/sda2 wo der Bootloader sein muss.

Joe

Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #5 am: 07.März.2015, 12:00:34 »
was ist *ebian?

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #6 am: 07.März.2015, 12:09:40 »
Joe’s eigene Distro wahrscheinlich  ;)
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #7 am: 07.März.2015, 13:34:15 »
was ist *ebian?

Das ist Debian.

Joe
« Letzte Änderung: 07.März.2015, 18:24:09 von Joe »

Offline Der Hausmeister

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 159
    • the best - linux for ever
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #8 am: 07.März.2015, 17:48:01 »
was ist *ebian?

Das ist Debian, aber bitte in Zukunft bei anderen Distros schreiben *indows *buntu l*buntu und so weiter.

x*buntu

Joe
wozu soll das gut sein?

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #9 am: 07.März.2015, 17:57:57 »
wieso soll ich denn nicht Windows, Ubuntu, Lubuntu – Xubuntu und so Schreiben.
Ist doch normale Unterhaltung hier im Forum.
Die NSA Verpfeift uns schon nicht.  :P
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #10 am: 07.März.2015, 18:23:33 »
War nur so ne Idee.

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #11 am: 25.März.2015, 20:54:12 »
Ich meine ich hatte immer GRUB verwendet (grub-install und update-grub). Es ist ausser auf dem Test-Laptop auch nicht wirklich ein Problem. Es wundert mich nur, dass bei vielen anderen Distros die Aufnahme von weiteren Partitionen so ohne Probleme funktioniert.

Allerdings würde ich deshalb auch nicht wechseln wollen. So einfach wie bei PCLOS gehen bei anderen Distros die Updates nicht - schon gar nicht beim Kernel.

Mein Hauptsystem mit einer Windows 7 Partition ist da problemlos. Nur mit anderen Linux Versionen scheint es etwas aufwendiger zu sein. Nun besteht aber Hoffnung mit GRUB2.

Grub2 scheint es unter PCLinuxOS zu geben: http://www.pclinuxos.com/forum/index.php/topic,131573.msg1096639/boardseen.html#new

Joe

martinh

  • Gast
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #12 am: 25.März.2015, 21:43:54 »
wieso nicht einfach:

'pc'- 'weitere anwendungen'- 'configuration'- 'mbr-wiederherstellung'

...geht auch wunderbar von einer live-cd (engl: 'redo-mbr' )

Offline zork

  • Beiträge: 18
  • PCLOS Forum!!
Re: Verschiedene Betriebssystem mit PCLOS Bootloader
« Antwort #13 am: 07.Oktober.2015, 14:54:04 »
......
Das Problem dabei ist etwa das Update auf einen neuen Kernel. Wenn ich nicht den PCLOS Bootloader installiert habe, geht der Kernel-Update nicht oder nur unvollständig.

Vielleicht hat hier jemand einen Tipp.

Stimmt leider, PCLOS mag es nicht besonders von anderen OS/Grub gebootet zu werden wegen der menu.ist.
Doch die menu.ist hat auch Vorteile in einer simplen Bearbeitung ohne update-grub, etc.

timeout 10
color black/cyan yellow/cyan
default 0

# pclinuxos

title linux
kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz BOOT_IMAGE=linux root=UUID=1e57f698-2110-4277-8e0f-2093f9853a3b splash quiet vga=794
root (hd0,1)
initrd /boot/initrd.img

title failsafe
kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz BOOT_IMAGE=failsafe root=UUID=1e57f698-2110-4277-8e0f-2093f9853a3b quiet failsafe
root (hd0,1)
initrd /boot/initrd.img

# win xp

title windows
root (hd1,0)
map (0x81) (0x80)
map (0x80) (0x81)
makeactive
chainloader +1

# linux mint

title linux
kernel (hd0,0)/boot/vmlinuz-3.13.0-37-generic BOOT_IMAGE=linux root=UUID=b3666428-70c6-4905-9155-c07b992dd8e5 splash quiet vga=794
root (hd0,0)
initrd /boot/initrd.img-3.13.0-37-generic

Die Einträge hinter # Linux xxx  , (hdx,x) und UUID einfach entsprechend ändern. ;)