Autor Thema: Windows-Perl-Script unter Linux  (Gelesen 1088 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline derpurzel

  • Beiträge: 87
  • PCLOS Forum!!
Windows-Perl-Script unter Linux
« am: 09.Mai.2015, 03:07:41 »
Hallo
Da ich nicht der Mensch bin ,der die Meinung vertritt,jeder soll das Rad gefaelligst selbst erfinden,
will ich mein bescheidenes Wissen der Allgemeinheit zur Verfuegung stellen . Ich stelle mir das so vor.
Aussagekraeftige Ueberschrift (fuer mich ein grosses Problem )
1 kurze Beschreibung
2 Fehlermeldung
3 Loesung

Kleines Beispiel

Ueberschrift lasse ich mal weg

1, ) habe Perl Script im Internet gefunden
     wollte den script in PClinuxOS aufrufen
     kam fehlermeldung
2.)root@localhost vm]# ./parse_vdi.pl
bash: ./parse_vdi.pl: /usr/bin/perl^M: bad interpreter: No such file or directory

3.) der Perl Script ist unter Windows geschrieben . Windows behandelt eine Textdatei anders als Unix
    deshalb muss die Datei mit dos2unix umgewandelt werden.
   
    [root@localhost vm]# dos2unix ./parse_vdi.pl
    dos2unix: converting file ./parse_vdi.pl to Unix format...
   
    dann kann man den script aufrufen.
   
    [root@localhost vm]# ./parse_vdi.pl

   
Vielleicht kann man in  "Tipps und Tricks" ein Unterforum "von DAU fuer DAU" einrichten.
da koennte man sowas posten.
derpurzel

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Windows-Perl-Script unter Linux
« Antwort #1 am: 01.Juli.2015, 14:04:19 »
DAU für DAU?? Was ist ein DAU???

Joe ;)

Offline asaf

  • Paketbäcker
  • *
  • Beiträge: 29
    • rpm's für PCLinuxOS
Re: Windows-Perl-Script unter Linux
« Antwort #2 am: 01.Juli.2015, 14:07:32 »

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Windows-Perl-Script unter Linux
« Antwort #3 am: 01.Juli.2015, 14:28:00 »
Jo, hier im Forum ist keiner. :)

Offline Joe

  • Mit PCLinuxOS holt ihr mehr aus eurem Computer/Lappi raus!
  • Beiträge: 900
Re: Windows-Perl-Script unter Linux
« Antwort #4 am: 06.Juli.2015, 12:42:58 »
Um Parse zu bauen, braucht man einiges an Abhängigkeiten, ;(