Autor Thema: <gelöst> Passwortspeicher  (Gelesen 3956 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Franzisskuss

  • Beiträge: 47
  • PCLOS - mehr geht nicht!
<gelöst> Passwortspeicher
« am: 08.Januar.2017, 10:37:39 »
Hallo Leute,
ich hab auf meinem Schlappi (da ich gerne alles mögliche ausprobiere) nun mal XFCE aufgespielt.
Ich möchte als Passwortspeicher den Gnome Keyring nutzen.
Nun meine Fragen:
1. gibts da eine GUI für die Verwaltung?
2. kann ich die Daten von KWallet irgendwie übernehmen?

Danke schon mal für die Hilfe!
« Letzte Änderung: 11.Januar.2017, 06:49:49 von Leiche »

martinh

  • Gast
Re: Passwortspeicher
« Antwort #1 am: 08.Januar.2017, 14:13:18 »
Hallo Franzisskuss !

Zu 1.: frueher gab's als GUI 'Seahorse', ist aber glaub ich aus den Repo's rausgeflogen ?
Zu 2.: laut einem Ubuntuforum:
Zitat
Datensicherung und Nutzung auf verschiedenen PCs

Es besteht die Möglichkeit, die vorhandenen Passwortspeicher mitsamt allen ihren Einträgen zu sichern. Dazu ist das Verzeichnis /home/Benutzer/.local/share/kwalletd zu öffnen, die Passwort-Sammlungen liegen dort als Dateien im Format .kwl vor und lassen sich nach Belieben kopieren. Oder aber lässt sich der gewünschte Speicher per Drag&Drop aus dem Fenster des kwalletmanagers, d.h. der Passwortspeicher-Dienstverwaltung, ins Zielverzeichnis bewegen.

Indem man diese Passwortspeicher-Datei (Standard: kwallet.kwl) vervielfältigt, ist auch die Nutzung der selben Passwörter und Einstellungen an mehreren Computern möglich. Beispielsweise durch Übertragen auf einen USB-Stick.

...fragt sich nur ob das bei PCLinuxOS im gleichen Ordner/Pfad ist, und dann
stellt sich noch die Frage wohin man das fuer den Gnome-keyring verschiebt.

von hier (allerletzter Teil): https://wiki.ubuntuusers.de/KDE_Passwortspeicher/#Datensicherung-und-Nutzung-auf-verschiedenen-PCs

EDIT: ... bloed ! Ich merke gerade das Gnome-keyring wahrscheinlich keine
                   Daten im .kwl Format lesen kann ! Sorry ! Die methode bringt nur was
                   von kWallet zu kWallet !
« Letzte Änderung: 08.Januar.2017, 14:15:54 von martinh »

Offline Franzisskuss

  • Beiträge: 47
  • PCLOS - mehr geht nicht!
Re: Passwortspeicher
« Antwort #2 am: 08.Januar.2017, 15:47:35 »
Hallo martinh,
genau das ist das Problem, hab schon einige Seiten durchgeklappert, finde aber nirgends das richtige.
Das mit 'Seahorse' hab ich auch schon versucht, ist aber auch nirgends mehr (funktionsfähig) aufzutreiben....
Na ja, ich gebs nicht auf, irgendwie bring ichs schon noch hin.
Kwalletmanager lässt mich die Daten die Daten auch als xml exportieren.
Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit diese Datei zu importieren?
Ich kenn mich da aber zu wenig aus..... :(

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 619
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: Passwortspeicher
« Antwort #3 am: 08.Januar.2017, 18:38:40 »
Ich hab davon ehrlich gesagt keine Ahnung, aber wenn ich Alternativen eingebe, bekomme ich diese Programme angegeben: Seahorse, Password Gorilla, Universal Password Manager, GNU Privacy Assistant

GNU Privacy Assistant ist bei uns in der Repo zu finden... (gpa)
http://alternativeto.net/software/kde-wallet-manager/?platform=linux

Regards
Daniel

Offline Franzisskuss

  • Beiträge: 47
  • PCLOS - mehr geht nicht!
Re: Passwortspeicher
« Antwort #4 am: 08.Januar.2017, 19:46:18 »
Hallo Leiche,
es geht hier weniger um den GPG- Schlüssel, sondern mehr um die lokal gespeicherten Passwörter (Browser, Webdav etc...) verschiedener Anwendungen.....
Sorry wenn ich mich da etwas undeutlich ausgedrückt habe.
An meinem Desktop nutze ich KDE, sämtliche Passwörter werden in Kwallet abgespeichert, ich kann sie mit dem KWalletManager bearbeiten bzw. löschen.
Wie gesagt möchte ich unter XFCE Gnome-keyring nutzen um zum selben Ergebnis zu kommen. (KDE installiert mir zuviel Kram dazu)
Mir fehlt eben die GUI um auf den keyring zuzugreifen.....
Wenn es nichts derartiges geben sollte muß ich eben doch mit der KDE Laufzeitumgebung arbeiten.

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 619
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: Passwortspeicher
« Antwort #5 am: 08.Januar.2017, 21:05:38 »
revelation wird als Gnome Passwort Manager ausgegeben... Benötigt die lib64crack2-python Bibliothek, wird nicht mit als Abhängigkeit angegeben. Ob es das ist was Du suchst ::)

EDIT: Ansonsten scheint ja nur KeepassX eine Alternative zu sein
https://wiki.ubuntuusers.de/KeePassX/
« Letzte Änderung: 08.Januar.2017, 21:14:08 von Leiche »

Offline Franzisskuss

  • Beiträge: 47
  • PCLOS - mehr geht nicht!
Re: Passwortspeicher
« Antwort #6 am: 10.Januar.2017, 21:57:35 »
Ok, revelation sieht schon mal gut aus, ist aber auch nicht das was ich suche.....
KeepassX kannte ich bereits, gefällt mir aber nicht.
Hab mir jetzt Seahorse compiliert und alles ist gut.

(Leider kann ich den Thread nicht auf 'gelöst' setzen.... komisch...??)
« Letzte Änderung: 10.Januar.2017, 22:00:36 von Franzisskuss »

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 619
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: <gelöst> Passwortspeicher
« Antwort #7 am: 11.Januar.2017, 06:53:26 »
Schön zu lesen, habe den Thread auf gelöst gesetzt...

Ich habe jetzt keepassx2 hier im Anstich, werde ja auch älter und so ein Passwort Manager hat doch Vorteile, solange man das Master Passwort nicht vergisst.

Regards
Daniel

Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
Re: <gelöst> Passwortspeicher
« Antwort #8 am: 11.Januar.2017, 11:33:44 »
... habe den Thread auf gelöst gesetzt...

Regards
Daniel
das sollte er jetzt eigentlich wieder selbst können

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT