Autor Thema: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht  (Gelesen 285 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« am: 15.November.2016, 18:25:46 »
Hi...

Da einer meiner beiden u.g. Monitore (Hanns G) den Geist aufgegeben hat, habe ich den Zweiten auch gleich ausgemustert. Werde ihn dann wohl verkaufen.
Mein Neuer ist der iiyama XUB3490WQSU (3440x1440) (heute geliefert), angeschlossen an DP an DP (v1.2).
PCLOS (als mein derzeitiges Hauptsystem) kann aber als höchste Auflösung anscheinend nur 2048x1080 oder meine bisherigen 1920x1200.

Hat jemand eine Idee?
Liegt es an KDE 4?
openSUSE und Manjaro machen ohne mein Zutun alles richtig (KDE 5)

Danke, im Voraus
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

martinh

  • Gast
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #1 am: 15.November.2016, 20:23:31 »
Kannst du im PCC unter 'Grafikarte konfigurieren' den richtigen Monitor
denn auswaehlen ?

Was gibt denn die Konsolen-ausgabe von: xrandr

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #2 am: 16.November.2016, 14:56:02 »
Kannst du im PCC unter 'Grafikarte konfigurieren' den richtigen Monitor
denn auswaehlen ?

Nein, er findet mit Plug and Play zwar den Monitor, aber nicht die Auflösung. Außerdem sind v- und hsync nicht korrekt.
Egal, was ich einstelle, mit Test kommt immer eine Fehlermeldung (EE) ohne nähere Erklärung.

Zitat
Was gibt denn die Konsolen-ausgabe von: xrandr

Nur die Daten vom alten Monitor, wie o.g..

Trotzdem vielen Dank. Dank deiner beiden Anregungen habe ich den gefundenen Monitor einfach abgespeichrt und den Test ignoriert.
Dann habe ich die /etc/x11/xorg.conf editiert.
Unter Section Monitor habe ich v- und hsync korrigiert. Die Auflösung stand da schon richtig drin.
Das Ganze abgespeichert und funktioniert.

Ich weiss jetzt nur nicht, ob irgendeine Automatik das alles wieder überschreibt. Das File ist wohl von XFdrake generiert. Naja, ein Booten hat es schonmal überstanden.

Hier mal die aktuelle xorg.conf. Die 2. Modeline ist meine.

# File generated by XFdrake (rev 262502)

# **********************************************************************
# Refer to the xorg.conf man page for details about the format of
# this file.
# **********************************************************************

Section "ServerFlags"
    Option "DontZap" "False" # disable <Ctrl><Alt><BS> (server abort)
    #DontZoom # disable <Ctrl><Alt><KP_+>/<KP_-> (resolution switching)
    AllowMouseOpenFail # allows the server to start up even if the mouse does not work
EndSection

Section "Module"
    Load "v4l" # Video for Linux
EndSection

Section "Monitor"
    Identifier "monitor1"
    VendorName "Plug'n Play"
    ModelName "PL3490WQ"
    HorizSync 30-100
    VertRefresh 24-75
   
    # Monitor supported modeline (30.0 Hz vsync, 44.7 kHz hsync, ratio 2.39, 109 dpi)
    ModeLine "3440x1440" 209.75 3440 3696 4064 4688 1440 1443 1453 1493 +hsync -vsync
   
    # Monitor preferred modeline (59.9 Hz vsync, 89.5 kHz hsync, ratio 2.39, 109 dpi)
    ModeLine "3440x1440" 419.5 3440 3696 4064 4688 1440 1443 1453 1493 +hsync -vsync
   
    # TV fullscreen mode or DVD fullscreen output.
    # 768x576 @ 79 Hz, 50 kHz hsync
    ModeLine "768x576"     50.00  768  832  846 1000   576  590  595  630
   
    # 768x576 @ 100 Hz, 61.6 kHz hsync
    ModeLine "768x576"     63.07  768  800  960 1024   576  578  590  616
EndSection

Section "Device"
    Identifier "device1"
    VendorName "Intel Corporation"
    BoardName "Intel 810 and later"
    Driver "intel"
    Option "DPMS"
EndSection

Section "Screen"
    Identifier "screen1"
    Device "device1"
    Monitor "monitor1"
    DefaultColorDepth 24
EndSection

Section "ServerLayout"
    Identifier "layout1"
    Screen "screen1"
EndSection

...und hier noch die aktuelle Ausgabe von xrandr.

Screen 0: minimum 8 x 8, current 3440 x 1440, maximum 32767 x 32767
DP1 connected primary 3440x1440+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 800mm x 340mm
   3440x1440     59.94*+  59.94    29.97    29.97 
   2560x1440     59.95 
   1720x1440     59.94 
   2048x1080     59.99 
   1920x1080     60.00    60.00    50.00    59.94 
   1920x1080i    60.00    59.94 
   1680x1050     59.95 
   1280x1024     75.02    60.02 
   1440x900      74.98    59.89 
   1280x960      60.00 
   1280x720      60.00    50.00    59.94 
   1024x768      75.03    60.00 
   800x600       75.00    60.32 
   720x576       50.00 
   720x480       60.00    59.94 
   640x480       75.00    72.81    66.67    60.00    59.94 
   720x400       70.08 
DP2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI3 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
VIRTUAL1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)

Kannst du mir noch sagen, ob das beständig ist? Oder wirft ein Update oder etwas anderes das Ganze wieder um?

Danke und Gruß
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 604
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #3 am: 16.November.2016, 18:08:01 »
Den Test Button nicht betätigen, eher aus und wieder einloggen um zu schauen, ob die Einstellungen übernommen wurden...

Regards
Daniel

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #4 am: 16.November.2016, 18:36:03 »
Danke, alles klar. Dachte mir schon soetwas.
Und was ist mit meiner letzten Frage? Kann man die xorg.conf so einfach editieren oder nicht?

Ciao
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline planlos

  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • the best linux for ever
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #5 am: 16.November.2016, 20:27:04 »
ja kann man
das bleibt bis man XFdrake neu ausführt


Kernel 4.8.4-pclos1 - KDE: 4.14.18 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 8 GB - Xeon E3-1200 v4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #6 am: 17.November.2016, 09:30:39 »
Ok, mir ist XFdrake jetzt nur vom "Hab' ich schon irgendwo gelesen" bekannt. Wann und wo wird es denn ausgeführt? Ist es das, was vom PCLinuxOS Control Center übernommen wird?
Falls ja, was kann ich tun, damit das nicht überschrieben wird?
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline planlos

  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • the best linux for ever
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #7 am: 17.November.2016, 11:39:24 »
JA
PCC - Hardware - Grafiksystem konfigurieren

Was du tun kannst, damit es nicht überschrieben wird?
NICHT AUSFÜHREN  :D


Kernel 4.8.4-pclos1 - KDE: 4.14.18 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 8 GB - Xeon E3-1200 v4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: Neuer Monitor - PCLOS (aktuell) kann Auflösung nicht
« Antwort #8 am: 18.November.2016, 01:18:44 »
Ok, ich dachte schon, dass man vielleicht mit dem PCC - Hardware - Grafiksystem konfigurieren die xorg.conf einlesen und dann mit den aktuellen Änderungen wieder abspeichern könnte.

Danke
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13