Autor Thema: FSTAB und das Verlinken von Laufwerken  (Gelesen 637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • PCLOS Forum!!
FSTAB und das Verlinken von Laufwerken
« am: 14.November.2016, 09:31:24 »
Moin zusammen!

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee. Nachdem ich mein System neu aufgesetzt habe um die missliche Lage meiner Partitionen endlich zu verbessern, stellen sich seit der Neuinstallation kleine Probleme ein. Ein Problem, bei dem ich schon länger dran sitze, stellt sie wie folgt dar:

Ich habe ein SSD-Laufwerk im Rechner eingebaut auf dessen erste Partition Windoof installiert ist. Die zweite Partition habe ich einem Programm zugeordnet. Dieses Programm läuft normalerweise aus dem Userverzeichnis heraus. Ich habe einen Hardlink im Userverzeichnis gesetzt und der verwaist jetzt auf eben diese Partition. Jedesmal wenn ich den Rechner frisch einschalte, muss ich jedoch dieses Laufwerk erstmal mit dem Dateimanager anklicken, damit der Hardlink funktioniert. D.h. nach dem Einschalten des Rechners funktioniert der Hardlink nicht. Erst wenn ich mit dem Dateimanager einmal auf das Laufwerk geklickt habe und das Verzeichnis aufgelistet wurde, funktioniert der Hardlink wie gewünscht. Die Platte ist in der FSTAB wie folgt eingebunden:

UUID=A280959380956E93 /media/win_ ntfs-3g defaults,nofail,umask=000 0 0
vorher - im "alten" System war sie mit:

UUID=A280959380956E93 /media/sda3 ntfs defaults,nls=utf8,umask=000 0 0
Beide Eintragungen führen jedoch zu o.a. Phänomen. Wenn es vorher nicht funktioniert hätte würde ich sagen, dass da ein grundlegender Fehler vorliegt. Aber das kann ja eigentlich nicht sein...

Gruß

Klaus

Offline planlos

  • Beiträge: 495
    • the best linux for ever
Re: FSTAB und das Verlinken von Laufwerken
« Antwort #1 am: 14.November.2016, 11:56:23 »
überprüfe bitte, ob die Partition nachdem Einschalten wirklich eingebunden wird bevor du im Dateimanager draufklickst



Kernel 4.8.4-pclos1 - KDE: 4.14.18 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 8 GB - Xeon E3-1200 v4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • PCLOS Forum!!
Re: FSTAB und das Verlinken von Laufwerken
« Antwort #2 am: 14.November.2016, 12:23:55 »
Danke für den Denkanstoß! Die Partition wurde zwar vom System eingehangen aber nicht dem entsprechenden Verzeichnis zugeordnet. Das habe ich nicht gemerkt, weil Platte und Verzeichnis den gleichen Namen haben. Nun läuft es. Manchmal steht man vor dem Wald und sieht vor lauter Wald die Bäume nicht... ;)