Autor Thema: Das Internet hat eine neue Regierung.  (Gelesen 281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Das Internet hat eine neue Regierung.
« am: 03.Oktober.2016, 11:14:25 »
Die Aufsicht über das Internet hat sich geändert. Künftig beaufsichtigt ein Multistakeholdergremium die Arbeit von Icann. Eine Klage von vier US-Bundesstaaten blieb erfolglos.

Der Wechsel ist vollzogen. Icann (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) steht künftig unter Aufsicht eines Multistakeholdergremiums.
Damit ist die Letztentscheidung des US-Handelsministeriums über die sogenannten Iana-Funktionen beendet.
Vier US-Bundesstaaten hatten noch versucht, die von der US-Regierung angestrebte Übertragung der Internetregulierung auf Icann zu stoppen, wie Techfreedom schreibt.
Zuvor hatte der Tea-Party-Politiker Ted Cruz ebenfalls versucht, den seit mehreren Jahren laufenden Prozess zu stoppen.

Im Kern geht es um die Frage, wer über die Vergabe von Internetressourcen entscheiden darf, also etwa über die Regeln zur Vergabe von IP-Adressen,
der Aufsicht über die Top-Level-Domains (TLD) und den Prozess generischer TLDs, wie zum Beispiel .berlin, .xxx oder .nrw.

Weiterlesen
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.