Autor Thema: Das Internet hat eine neue Regierung.  (Gelesen 254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beitr├Ąge: 980
  • Geschlecht: M├Ąnnlich
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Das Internet hat eine neue Regierung.
« am: 03.Oktober.2016, 11:14:25 »
Die Aufsicht ├╝ber das Internet hat sich ge├Ąndert. K├╝nftig beaufsichtigt ein Multistakeholdergremium die Arbeit von Icann. Eine Klage von vier US-Bundesstaaten blieb erfolglos.

Der Wechsel ist vollzogen. Icann (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) steht k├╝nftig unter Aufsicht eines Multistakeholdergremiums.
Damit ist die Letztentscheidung des US-Handelsministeriums ├╝ber die sogenannten Iana-Funktionen beendet.
Vier US-Bundesstaaten hatten noch versucht, die von der US-Regierung angestrebte ├ťbertragung der Internetregulierung auf Icann zu stoppen, wie Techfreedom schreibt.
Zuvor hatte der Tea-Party-Politiker Ted Cruz ebenfalls versucht, den seit mehreren Jahren laufenden Prozess zu stoppen.

Im Kern geht es um die Frage, wer ├╝ber die Vergabe von Internetressourcen entscheiden darf, also etwa ├╝ber die Regeln zur Vergabe von IP-Adressen,
der Aufsicht ├╝ber die Top-Level-Domains (TLD) und den Prozess generischer TLDs, wie zum Beispiel .berlin, .xxx oder .nrw.

Weiterlesen
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.