Autor Thema: Installation vom USB-Stick klappt nicht...  (Gelesen 3303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolle1956

  • Gast
Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« am: 08.Juni.2016, 22:47:13 »
.....ebensowenig vom USB-DVD-LW.

Hallo, was muss ich tun, um nicht andauernd DVDs brennen zu müssen?
Mit SATA-DVD hab' ich bis jetzt die einzige Möglichkeit PCLinuxOS zu starten/installieren.
Ich muss noch viel testen: XFCE, LXDE, LXQT, Maté, 32/64bit usw..
'ne DVD ist auch ziemlich lahm. :)

Also, ich suche eine Trick, um das mit einem USB-Stick zu bewerkstelligen.
Weiss jemand Rat?

Gruß,
Wolfgang

Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #1 am: 09.Juni.2016, 02:41:54 »
wie wäre es damit?

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT

Wolle1956

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #2 am: 09.Juni.2016, 11:41:16 »
wie wäre es damit?

Das habe ich schon installiert, aber noch nicht probiert. Ich nutze unter PCLOS bisher "ddCopy".
Alle erdenklichen Linux-Distris (ISOs) lassen sich von USB booten, nur PCLinuxOS nicht. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich nicht schon vor Jahren PCLos getestet habe. Hat nicht gebootet, läuft nicht. :(

Nur von SATA-DVD bootet PCLOS, nicht von USB-egal-was.
Und die Hardware ist in diesem Fall egal. Egal ob Haswell, Skylake, Phenom II X6, alter Core2Duo (Thinkpad T61).

Habe es mit allem Möglichen probiert:
SUSE Studio Imagewriter (liegt auch einigen anderen Distris bei)
UNetBootIn
ddCopy (PCLOS)
dd (höchstselbst)
und was anderen Distris noch so beiliegt.

Also das Herstellen des bootbaren USB-Sticks ist nicht das Problem, sondern das Booten damit.
Ich werde "PCLinuxOS Live USB Creator" mal probieren und dann bescheid geben.

Wolle1956

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #3 am: 09.Juni.2016, 18:09:38 »
Hmmm....ist nicht ganz einfach in englisch. Nur die Startseite ist deutsch. :(

Aber das kann anscheinend kein UEFI und ist somit zumindest für meinen Hauptrechner untauglich?!?!?
Ansonsten funktioniert's. Gibt es ein Sprachpaket oder so?

Mit den üblichen 1:1-USB-Writern incl. "dd" funktioniert es halt nicht.
Muss ich also tatsächlich jedesmal 'ne DVD brennen?

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #4 am: 09.Juni.2016, 18:25:25 »
Nach aufrufen von usb-live-creator steht unten das für die Deutsche Beschreibung der zweite Link genommen werden muß.
Hierdurch kommt man auf Leiche seine Beschreibung.

Sehr gute Beschreibung von Leiche.
Live-USB-Stick erstellen mit Live-USB-Creator.



hier
« Letzte Änderung: 09.Juni.2016, 18:50:39 von pinguin4488 »
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Wolle1956

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #5 am: 11.Juni.2016, 14:07:40 »
Ja, das habe ich auch schon gelesen. Einfacher wäre halt, wenn man die Erklärungen direkt im Tool hätte. Aber wenn es keine Sprachdatei gibt, kann man auch nicht machen.:)

Das Tool kann anscheinend eh nur PCLinuxOS, mit ein paar anderen Distris hat es nicht geklappt. :(
Ansonsten ist das eine super Idee. Ich habe schon oft gedacht, es wäre schön wenn es einen Bootloader gäbe, der ein Verzeichnis voller ISOs auflisten und booten könnte. 8)

Wolle1956

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #6 am: 11.Juni.2016, 14:30:52 »
So. Ich habe mal den Start von 6 PCLOS-ISOs auf verschiedenen Rechnern getestet.
Mit PCLinuxOS Live USB Creator scheint das zu klappen.
---------------------------------
Aber mit dd als Standardtool klappt nur die Hälfte:

Diese booten nicht:
KDE 64 (UEFI fehlt)
LXQT 64 DE Community (UEFI fehlt)
LXQT 32 DE Community (hat eh kein UEFI)
MBR bootet auch nicht

Diese booten:
MATÈ 64
XFCE 64 Community
LXDE 64 Community
Diese booten sowohl UEFI als auch MBR.

Können die Insider damit etwas anfangen?
Es geht nur um's Booten per USB-Stick.

Wolle1956

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #7 am: 11.Juni.2016, 17:58:44 »
Kleiner Nachtrag zum vorigen Post.

Teil 1: PCLinuxOS Live USB Creator

Das Tool kann wohl kein UEFI. korrigiert mit bitte, falls ich falsch liege.
Somit nutzt es mir auf dem Hauptrechner nichts.
Falls ich mal die anderen Rechner umstelle, ist es aber gut.

Teil2: dd

KDE-FULLMONTY gesellt sich zu KDE (s. voriger Post).
Bei "UEFI fehlt" ist gemeint, dass das UEFI-Bios keine UEFI-Bootmöglichkeit anzeigt, sondern nur Standard (MBR).

Frage:

Was ist der Unterschied in der Boot-Technik zwischen denen, die booten, und denen, die nicht booten (s. voriger Post)?
Da muss es einen geben, sonst würden sich ja alle gleich verhalten, oder?

martinh

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #8 am: 11.Juni.2016, 22:34:05 »
Ja, hast recht - momentan unterstuetzt der LiveUSB-Creator
kein UEFI !
Das wird gerade im US-Forum getestet:
http://www.pclinuxos.com/forum/index.php/topic,137639.0.html
http://www.pclinuxos.com/forum/index.php/topic,137640.0.html

Leider ein sehr langer, englischer Text ... wohl aber mit Anweisungen
wie man einen Skript benutzen kann damit das moeglicherweise mit
UEFI klappt. Wann eine neue Version vom Creator kommt haengt wohl
von vielen Sachen ab...

Wolle1956

  • Gast
Re: Installation vom USB-Stick klappt nicht...
« Antwort #9 am: 12.Juni.2016, 00:06:20 »
Das ist für mich ein bischen zuviel englisch, leider. :(

Und warum bootet ein mit dd beschriebener Stick die weiter o.g. Versionen nicht? Eine DVD startet aber.