Autor Thema: tmp im home  (Gelesen 3435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 133
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: tmp im home
« Antwort #15 am: 07.Juni.2016, 15:58:56 »
Da hat mich mein Gefühl doch nicht getrogen. Ich habe mich nämlich noch nicht getraut, das auch zu tun.
Ok, werde mich in Geduld üben. :)

Edit: Obwohl.......das Ganze klang einleuchtend.......?
Wenn ich nämlich "~/tmp" lösche, wird es beim nächsten Booten einfach wieder angelegt.
Daher meine Schlussfolgerung: Wenn ich die Änderungen wie oben beschrieben mache und dann boote, legt sich das Verzeichnis dann als "/.tmp" an.

Nach deiner Antwort scheint es aber noch komplizierter zu sein.
« Letzte Änderung: 07.Juni.2016, 16:15:04 von Wolle1956 »
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 608
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: tmp im home
« Antwort #16 am: 07.Juni.2016, 16:19:16 »
Alle die ein HOME vorhergehend haben muessten geaendert werden, aber das ist ohne Gewaehr...

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 133
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: tmp im home
« Antwort #17 am: 07.Juni.2016, 16:26:48 »
Ich bin der einzige User.
Was meinst du mit
Alle die ein HOME vorhergehend haben muessten geaendert werden, aber das ist ohne Gewaehr...

/etc/profile.d ist doch nicht userspezifisch. Ich denke das wird beim Booten der Reihe nach abgearbeitet. Ein evtl. neu angelegter User müsste dann doch auch das "~/tmp" bekommen.

Funktioniert das jetzt so oder nicht?
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 608
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: tmp im home
« Antwort #18 am: 07.Juni.2016, 20:42:00 »
Zitat
Mit cat /etc/profile.d/10tmpdir.cshschauen wir, was geschrieben steht
Zitat
cat /etc/profile.d/10tmpdir.csh
# $Id$
# Set TMPDIR and TMP

if (-f /etc/sysconfig/shell) then
    eval `cat /etc/sysconfig/shell | grep -v ^# | sed -re 's/^([^=]+=)/set \1/'`
endif

if ($?SECURE_TMP) then
    if ($SECURE_TMP == "yes") then
        if ( -d ${HOME}/tmp && -w ${HOME}/tmp ) then
            setenv TMPDIR ${HOME}/tmp
            setenv TMP ${HOME}/tmp
            exit
        endif

        if ( { mkdir -p ${HOME}/tmp >&! /dev/null } ) then
            setenv TMPDIR ${HOME}/tmp
            setenv TMP ${HOME}/tmp
            exit
        endif
    endif
endif

setenv TMPDIR /tmp
setenv TMP /tmp

Und

Zitat
cat /etc/profile.d/10tmpdir.sh
#!/bin/sh
# $Id$
# Set TMPDIR to ~/tmp and create it if directory not exist.

if [ -f /etc/sysconfig/shell ];then
    . /etc/sysconfig/shell
fi

if [[ "$SECURE_TMP" = "yes" ]];then
    if [ -d ${HOME}/tmp -a -w ${HOME}/tmp ];then
        export TMPDIR=${HOME}/tmp
        export TMP=${HOME}/tmp
    elif mkdir -p ${HOME}/tmp >/dev/null 2>&1;then
        chmod 700 ${HOME}/tmp
        export TMPDIR=${HOME}/tmp
        export TMP=${HOME}/tmp
    else
        export TMPDIR=/tmp/
        export TMP=/tmp/
    fi
else
    export TMPDIR=/tmp/
    export TMP=/tmp/
fi

Diese beide stehen wohl fuer das TMP Problem... zu aendern nur als root...

Regards
Daniel

Na, da hast du mir aber mal eine Aufgabe gestellt. Von solchen Dateien habe ich keine Ahnung. In Anlehnung an DOS-Batch-Dateien aus dem letzten Jahrtausend, habe ich folgende Idee: :)

Ich muss einfach in beiden Dateien (.csh und .sh) alle Zeichenfolgen von /tmp nach /.tmp ändern. Ich habe das oben mal rot markiert.

Und dann? Bisherige ~/tmp löschen und booten, dann kommt das neue "~/.tmp"?
Muss ich noch etwas beachten? Etwas in /etc/skel andern? "/tmp" löschen, "/.tmp" anlegen oder so?
Werden die Änderungen Updates und Upgrades überstehen?

Dankende Grüße
Wolfgang

Habe mal ein HOME in Gelb markiert, das meinte ich mit HOME vorhergehend... und wie gesagt ohne Garantie.
Ich persönlich halte davon nichts das TMP Verzeichnis zu verstecken. wenn Du unbedingt nur deine Dateien sehen willst, dann speichere diese unter Dokumente und nutzt diesen als Einstieg zu deine persönlichen Ordner... 

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 133
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: tmp im home
« Antwort #19 am: 07.Juni.2016, 22:32:59 »
Habe mal ein HOME in Gelb markiert, das meinte ich mit HOME vorhergehend... und wie gesagt ohne Garantie.

Du meinst also, alle mit "HOME" ändern und die ohne "HOME" nicht ändern (z.B. setenv oder export)?
Ja [ ]  /  Nein [ ]
Ich weiss, ohne Garantie. :)

Zitat
Ich persönlich halte davon nichts das TMP Verzeichnis zu verstecken. wenn Du unbedingt nur deine Dateien sehen willst, dann speichere diese unter Dokumente und nutzt diesen als Einstieg zu deine persönlichen Ordner... 

Das wäre eine Möglichkeit, aber nicht für mich. :)

einfach /tmp nach /.tmp ändern endet darin, dass du dich nicht mehr anmelden kannst
also so einfach ist es wohl noch nicht
schauen wir mal weiter

Dieses hier hat mich ins Grübeln gebracht. Hängt das Funktionieren noch von anderen Faktoren ab?

Ich meine, wenn ich Backups der .csh und .sh habe und ich tatsächlich nicht mehr ins System komme, könnte ich doch von einem anderen gebooteten System die Backups wiederherstellen, und alles ist gut, oder?
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 608
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: tmp im home
« Antwort #20 am: 08.Juni.2016, 09:03:50 »
Zitat
Du meinst also, alle mit "HOME" ändern und die ohne "HOME" nicht ändern (z.B. setenv oder export)?
Ja [ ]  /  Nein [ ]
Ich weiss, ohne Garantie. :)
Ja...

gesendet von Nvidia Shield

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 133
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: tmp im home
« Antwort #21 am: 08.Juni.2016, 18:32:43 »
So. Ich habe jetzt PCLOS in Virtualbox auf dem Hauptrechner und als 2. OS auf dem Notebook installiert.
Und dann habe ich auf beiden das o.G. getestet, also alle "{HOME}/tmp" in "{HOME}/.tmp" geändert.

Es funktioniert tadellos.

Jetzt werde ich das noch ein Weilchen testen, mit Updates und anderem.
Und wenn nichts dazwischen kommt, mache ich das dann auf dem Hauptrechner auch so.

Suuuuper. Danke euch für die Denkanstöße.
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13

Offline Wolle1956

  • Beiträge: 133
  • Immer auf der Suche nach Eingebungen ...
Re: tmp im home
« Antwort #22 am: 09.Juni.2016, 11:51:41 »
Ok, ich hab's getan. Das Hauptsystem ist umgestellt. :)

Vor dem Rebooten habe ich aber noch ~/tmp in ~/.tmp umbenannt.
Nach dem Reboot war ich etwas enttäuscht, es waren jetzt beide tmps da. Anscheinend darf gar keines da sein.
Ich also beide gelöscht, rebootet, es ist nur noch ~/.tmp da.

Jetzt schau'n mer mal..... :)
Mein Hauptsystem:
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Kernel 4.9.13