Autor Thema: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?  (Gelesen 3553 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolle1956

  • Gast
PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« am: 09.Mai.2016, 19:13:43 »
Hallo,
bin neu hier. Ich habe mir letzte Woche PCLOS KDE installiert, nachdem ich mir ein SATA-DVD-LW gekauft habe. Vorher hat nichts geklappt, weder per USB-Stick, noch per USB-DVD.
Ende Dezember habe ich mir ein neues Mainboard samt Zubehör gekauft:
ASUS Z170 A, I5 6600K, 16GB DDR4, 2 Monitore 16:10 / 1920x1200
Keine Linux-Distri, die ich ausprobiert habe funktioniert 100%ig.
PCLOS KDE hat mich sehr überrascht. Es gibt nur zwei Problemchen.

Zunächst mal nur eins: Wie bekomme ich das ganze System auf deutsch?
Ich finde keine lang-packs o.ä.?

Vielleicht bin ich auch blind, aber ich habe dazu nichts im Forum gefunden, jedenfalls nicht zu KDE.
Muss ich vielleicht eine spezielle deutsche Version downloaden?

Gruß aus Westhofen

martinh

  • Gast
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #1 am: 09.Mai.2016, 19:43:14 »
Hallo Wolle1956 !
Alle Sprachaenderungen laufen ueber den "localization manager (addlocale)",
ich benutz kein KDE, aber muesste unter der Sparte "System" sein glaub ich...
Vorher PCLinuxOS komplett ueber "Synaptic Paket Manager" Updaten, sonst
bricht addlocale ab ;)

Offline Leiche

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 619
  • Gott weiß, ich bin kein Engel
    • Tipps und Tricks
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #2 am: 10.Mai.2016, 06:41:54 »
Unter Menustart>Software Center>Localization Manager und es wird das ROOTPasswort benötigt.
Wie man das System aktualisiert, findest Du hier http://wiki.pclos.eu/doku.php?id=synaptic

Viel Spaß
Daniel

Wolle1956

  • Gast
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #3 am: 10.Mai.2016, 16:39:49 »
Oki, hat geklappt. Ist zwar umständlicher, als bei anderen Distris, aber jetzt isses deutsch. :)
Irgendwann heute bin ich noch draufgekommen, das nicht alles, was installiert ist, auch umgestellt wird.
LibreOffice, Firefox und Thunderbird sind so Kandidaten.
Im Startmenü: erst Lokalisationsmanager, dann LibreOffice Manager.
Für Firefox und Thunderbird habe ich die "10n-de"-Pakete gesucht und gefunden. Für Palemoon war nichts zu finden.

Übrigens: LibreOffice wollte geupdatet werden. Läuft das hier (und ggfl. auch bei anderen Programmen) so, dass aus dem Programm heraus upgedatet wird?

Zuerst habe ich ja LO, wie vom Programm gewünscht, geupdatet. Es hat sich ein Browser geöffnet, klick klick, und das Update lag auf der Platte, noch nicht installiert.
Dann habe ich erst o.g. LO-Manager gestartet, dann war alles ganz einfach. Jetzt isses aktuell und auch in deutsch. Der hat's aber anscheinend nochmal heruntergeladen.:)

Was gibt es den noch für Besonderheiten zu beachten, gegenüber anderen Distris?

Was passiert nach 3 Wochen ohne Update/Upgrade (Urlaub)?

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #4 am: 10.Mai.2016, 17:19:27 »
Bei einem längeren Urlaub von 3Wochen, danach einfach denn von Leiche beschriebenen Vorgang ausführen.
Updates ausführen macht man am besten 1mal pro Woche.
Es dürfen nur nicht mehr als 60 Tage zwischen zwei Updates liegen..

Gruß
Albert
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #5 am: 11.Mai.2016, 13:50:48 »
Zitat
Es dürfen nur nicht mehr als 60 Tage zwischen zwei Updates liegen.
woher kommt das?
meine letzten ISO's sind von 2014 und ich hatte noch nie (zumindest bis vor 3 Monaten) Probleme beim Update
ok, mein Repo habe ich lokal, wenn man alles aus dem Netz laden muss, fährt man sicher besser, sich eine aktuelle ISO zu besorgen

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #6 am: 11.Mai.2016, 13:57:04 »
Habe es mal irgendwo im US Forum gelesen.
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline planlos

  • Beiträge: 502
    • the best linux for ever
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #7 am: 11.Mai.2016, 14:08:18 »
Zitat
Irgendwann heute bin ich noch draufgekommen, das nicht alles, was installiert ist, auch umgestellt wird.
LibreOffice, Firefox und Thunderbird sind so Kandidaten.
LibreOffice ok, aber Thunderbird und Firefox sollten nach dem Einsatz vom Lokalisationsmanager auch deutsch sein
manchmal muss man aber im Addon-Manager manuell nach helfen (unter Sprachen)
die "10n-de"-Pakete sollten alle installiert sein
Palemoon muss wohl noch manuell geändert werden
sollte aber auch kein Problem sein -> Palemoon auf deutsch umstellen
wenn man mit Palemoon auf die Seite geht de.xpi anklicken und auf installieren gehen
dann kurz nach about:config, general.useragent.locale von "en-US" nach "de-DE" ändern, Palemoon schliessen und wieder starten

addlocale kann nur auf Sprachen umstellen, die auch angeboten werden

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, jemanden aber auch zum Verzweifeln bringen können.
Kernel 4.11.3-pclos2 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 16 GB - nVidia GeForce 9400 GT

Wolle1956

  • Gast
Re: PCLinuxOS (KDE) in deutsch?
« Antwort #8 am: 11.Mai.2016, 15:05:10 »

Palemoon muss wohl noch manuell geändert werden
sollte aber auch kein Problem sein -> Palemoon auf deutsch umstellen

Danke, werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren, habe Palemoon aber inzwischen wieder deinstalliert.
Ich muss erstmal alles Wichtige auf die Reihe kriegen. ;)

Zitat
wenn man mit Palemoon auf die Seite geht de.xpi anklicken und auf installieren gehen

Ich dachte "xpi" wäre etwas für Windows. Da lag ich wohl falsch.

Zitat
dann kurz nach about:config, general.useragent.locale von "en-US" nach "de-DE" ändern, Palemoon schliessen und wieder starten

Ist ja wie beim Original. Ok, werd's mir merken.

Zitat
addlocale kann nur auf Sprachen umstellen, die auch angeboten werden

Das ist einleuchtend.

Wie kann ich mir eigentlich "Themen merken" ohne sie nach dem Login lange suchen zu müssen. Bin verzweifelt auf der Suche nach "abbonieren", "Lesezeichen" o.ä..