Autor Thema: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.  (Gelesen 5965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Dies ist der siebte Ausgabe vom dem LTS Kernel 4.4.7 für GNU/Linux Betriebssysteme.
Es ändern sich insgesamt 221 Dateien, mit 2,107 Einfügungen und 1,147 Löschungen.
Installieren Sie es auf Ihre PCLiunuxOS 64Bit Arbeitsfläche.
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #1 am: 16.April.2016, 16:52:31 »
Wie installiert man eigentlich einen neuen Kernel ohne sich das gesamte System zu zerschiessen? Ich habe aus der Erfahrung von vor vielen Jahren in Erinnerung, dass das immer ein ganz heisses Eisen war... Hat sich das mittlerweile geändert?

LG

Klaus

martinh

  • Gast
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #2 am: 16.April.2016, 18:23:15 »
Das gute bei PCLinuxOS ist das dann sowohl der neue als auch der alte
Kernel zur Verfuegung stehen.
Du hast beim Neustart einfach einen Grubeintrag mit dem neuen und
dem alten Kernel.
Den neuen auswaehlen und schaun ob's klappt - wenn nicht kannst du wieder
Neustarten und den alten Kernel im Grubmenu aussuchen :)
Das einzige was sofort auffaellt ist das das Starten beim ersten mal mit dem
neuen Kernel sehr viel laenger dauert !

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #3 am: 16.April.2016, 19:50:41 »
Wenn du dir jetzt noch die Mühe machst und mir kurz anreisst, WIE ich einen neuen Kernel installiere...  ???

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #4 am: 16.April.2016, 20:40:03 »
Am besten über die Konsole mit dem Befehl uname -r kontrollieren welchen Kernel bei dir läuft, und Über die Aktualisierungverwaltung Synaptic die aktuellste, brauchbare Kernelversion installieren.
In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass nach einer Aktualisierung des Kernels bestimmte Dinge in Teilen oder gänzlich nicht mehr funktionieren.
Ist beispielsweise etwa eine Funktion danach ohne Wirkung, kann man im Auswahlmenü des Bootmanagers einen älteren Kernel starten (zur Handhabung siehe auch Bootoptionen).
Im dort gezeigten Bootmenü wählt man mit den Pfeiltasten den Eintrag "Previous Linux versions" und anschließend einen älteren Kernel aus.
Die Reihenfolge ist in der Regel chronologisch, d.h. der älteste Kernel steht ganz unten in der Liste. Dann bestätigt man mit Enter.

Gruß
Albert
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #5 am: 16.April.2016, 21:14:09 »
Danke für die Erklärung. Ich probiere es mal aus... :)

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #6 am: 16.April.2016, 21:34:18 »
Hat einwandfrei und ohne Fehlermeldung geklappt. Ich "spiele" jetzt mal ein bisschen damit rum, um zu sehen, ob alles einwandfrei funktioniert.
WENN das dann der Fall sein sollte, bekomme ich dann auch die Starteinträge aus Grub wieder entfernt? Bzw. kann man dann die "alten Backup-Dateien", die ja quasi noch auf dem Rechner liegen müssten, auch löschen?

Offline pinguin4488

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLinuxOS....weil es einfach besser ist.
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #7 am: 16.April.2016, 22:16:00 »
Wenn zum Beispiel neben dem neuesten kernel-4.4.7-pclos1 noch zwei ältere Kernel im System vorhanden sind: die Versionen  kernel-4.4.6-pclos3 und kernel-4.4.4-pclos1 zum Beispiel.
Will man also im obigen Beispiel den älteren kernel-4.4.4-pclos1 und die Header-Dateien deinstallieren, so sucht man in der Paketverwaltung  nach den Paketen
  • kernel-4.4.4-pclos1
  • kernel-devel-4.4.7-pclos1
und deinstalliert sie. Dabei werden auch automatisch alle zugehörigen Kernel-Module entfernt, ebenso der Eintrag in den Bootmanagern GRUB 2 und GRUB, um diesen Kernel zu booten.
Geht am einfachsten über die Paketverwaltung Synaptic.
   

Nur der Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #8 am: 16.April.2016, 23:19:09 »
Das hört sich ja wirklich "smooth" an :) Supi! Danke für die Erklärung!

Ich weiss noch, dass ich damals (igendwann in den 90ern) den Kernel installieren und kompilieren musste. Es mussten "1000ende" von Fragen beantwortet und konfiguriert werden und am Ende hat es dann - warum auch immer - nicht funktioniert - man "durfte" dann alles neu installieren :)

Schönen Abend noch Albert ;)
« Letzte Änderung: 17.April.2016, 09:14:18 von Leiche »

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #9 am: 17.April.2016, 12:51:32 »
Leider hat nach dem Update des Kernels VMBox stumpf seine Arbeit mit dieser Fehlermeldung eingestellt. :(

Eine Erläuterung, wie man das Problem beheben kann findet man hier. Bei mir hat die Eingabe des ersten Befehls "/etc/init.d/vboxdrv setup" ausgereicht. Das Setup ist komplett durch gelaufen. VMBox funktioniert wieder...

Soweit ich es verstanden habe, hängt das mit DKMS zusammen. Bei dem Kernelupdate wird leider eine VMBox nicht berücksichtigt.

 

Offline planlos

  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Männlich
    • the best linux for ever
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #10 am: 17.April.2016, 13:20:55 »
Zitat
Bei dem Kernelupdate wird leider eine VMBox nicht berücksichtigt.
würde ich so nicht sagen; bei mir kam es nicht zu einer Fehlermeldung (obwohl ich diese auch schon hatte)
und wie es aussschaut, ist vbox auch im DKMS


Kernel 4.8.4-pclos1 - KDE: 4.14.18 - Intel(R) Pentium(R) CPU G3220 @ 3.00GHz - RAM: 8 GB - Xeon E3-1200 v4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #11 am: 17.April.2016, 13:40:40 »
Ja, da gibt es mehrere Meinungen, warum das so ist. Fakt ist, dass der o.a. Befehl geholfen hat.
Zitat: "The kernel of your Linux host was updated and DKMS is not installed. In that case, the kernel module will need to be reinstalled by executing (as root): /etc/init.d/vboxdrv setup"
Nun, DKMS war bei mir installiert und ich musste trotzdem das Kommando ausführen. Jetzt funktioniert auch meine VMBox wieder. In dem von dir angebenen Verzeichnis ist z.B. der alte Kernel nicht aufgeführt. Obwohl die VMBox vorher auch funktioniert hat.

Das sind die manchmal unergründlichen Wege von Linux ;)

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #12 am: 17.April.2016, 21:00:11 »
Und schon kommt ein neues Problem auf mich zu. Irgendwie scheint das mit dem Grafikkartentreiber nicht mehr richtig zu funzen. VLC spielt die Videos in einer Quali ab, dass ich sie mir gar nicht erst angucken brauch und ein grafikaufwendiges Spiel von mir zeigt ebenfalls Probleme. Hat jemand eine Idee ob es eine Einstellungsgeschichte ist!?

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #13 am: 18.April.2016, 04:20:38 »
Tja. Und das eine Problem hängt möglicherweise gleich mit dem nächsten Problem zusammen:
Sofern ich eine Anwendung als Nutzer aufrufe, die root-Berechtigungen benötigt, muss ich viel Zeit mit bringen. Der Aufruf der Applikation dauert bis zu einer Minute. Also vom Zeitpunkt des Anklickens bis zu dem Zeitpunkt, wo mir das Fenster zu Passworteingabe angezeigt wird. Da ich kein Log gefunden habe, wo die Aktion potokolliert wird, habe ich mal versucht aus der Bash kbackup mit gksu zu starten (ist ja so ähnlich). Herausgekommen ist dabei diese Datenausgabe: (übrigens auch mit der gleichen Zeitspanne)
(click to show/hide)

Die jeweiligen Programme werden dann auch nicht gestartet. :(

Hat jemand von euch 'ne Idee? Es müsste m.E. mit dem Kernelupdate zusammenhängen...

Offline Motu

  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • PCLOS Forum!!
Re: Kernel 4.4.7 LTS verfügbar für PCLinuxOS 64Bit Plattform.
« Antwort #14 am: 18.April.2016, 06:03:17 »
Letzter Punkt kann abgehakt werden. Ich habe gksu neu installiert und nun scheint es zu funktionieren. Muss sich wohl verschluckt haben. Dafür bekomme ich jetzt bei kbackup einen Haufen Fehlermeldungen ausgeworfen, die ich vorher nicht hatte. Auch eine Neuinstallation von kbackup hat zu keiner Verbesserung geführt. Vielleicht erkennt ja jemand von euch, warum er da ein "Bäuerchen" macht!?
(click to show/hide)

Für mich sind das "böhmische Dörfer" ;)

P.S. Die Aufzählung der Fehlermeldungen habe ich abgekürzt. Da stehen so viele Einträge drin, dass meine max. Messagegrösse hier überschritten wird....